Jahreshauptversammlung des Förderkreises 2012

 

Der Förderkreis ESV Achim/Börßum zog Bilanz bei der Jahreshauptversammlung.

 

Sechs Jugendmannschaften mit über 70 Spielern, eine Damen-, eine Senioren- und zwei Herrenmannschaften kann der ESV Achim/Börßum vorweisen. Das berichtete es der erste Vorsitzende vom Förderkreis ESV Achim/Börßum, Oliver Ganzauer, auf der Jahreshauptversammlung dieses Vereins.

Die erste Herrenmannschaft, das Aushängeschild eines jeden Fußballvereines, ist in der vorigen Saison aus der Kreisliga abgestiegen und musste die leidliche Erfahrung machen, dass auch eine Klasse tiefer Fußball gespielt werden kann. „ Der derzeitige Tabellenplatz kann und darf nicht unseren Ansprüchen entsprechen", so Ganzauer.

 

Wir hoffen, dass sich die Mannschaft in der Rückrunde steigert und das Minimalziel, die Qualifizierung für die Nordharzklasse noch erreicht werden kann. „Das ist nicht nur wichtig für den Hauptverein und die Moral der Mannschaft, sondern auch für uns als Förderer des Fußballsportes in Achim und Börßum" ist Ganzauers Meinung.

 

Doch Erfolg heißt nicht unbedingt immer ganz vorne zu sein, „Erfolg ist, wenn man in der heutigen Zeit unsere Jugendmannschaften auch in der Zukunft für den Fußball begeistern kann", so Ganzauer.

Wie in den vergangenen Jahren hat der Förderkreis die Fußballabteilung des ESV Achim/Börßum auch im Jahre 2010 wieder tatkräftig bei seinen Aktivitäten und Anschaffungen unterstützt Der Mitgliederstand ist mit 40 Mitgliedern stabil.

 

Zu den Zuwendungen an den ESV Achim/Börßum gehören neben der Finanzierung der Trikotagen und anderen Spielmaterialien auch Zuschüsse für Jugendfahrten. Förderkreisvorsitzender. Oliver Ganzauer bedankte sich bei allen Mitgliedern für die finanziellen und materiellen Zuwendungen, insbesondere beim Autohaus Mazda Rump Hornburg und bei Andreas Hauenschild von der Firma BEAM Solutions & Technolgy GmbH aus Achim.

 

Am Schluss konnte der Vorsitzende langjährige Mitglieder ehren. Für ihre 10jährige Mitgliedschaft bedankte sich der Vorsitzende bei Stefan Appel, Markus Fredersdorf, Mario Heuer und Mathias Ganzauer für ihre Vereinstreue.

Wenn auch Sie Interesse haben den Verein zu unterützen dann können Sie hier Kontakt aufnehmen: Förderkreis