Förderkreis ESV Achim/Börßum zieht Bilanz auf Jahreshauptversammlung und ehrt Olaf Kosel für 15jährige Vorstandsarbeit

 

Börßum. Sieben Jugendmannschaften, davon über 50 Spieler aus dem ESV, die in der Spielgemeinschaft mit dem SC Hornburg und dem FSV Fuhsetal (A-Jugend) aktiv sind, sowie eine Damen-, eine Altsenioren- und drei Herrenmannschaften kann der ESV Achim/Börßum vorweisen. Die Fusion mit dem SC Hornburg im vergangenen Jahr war ein folgerichtiger Schritt für die weitere Zukunft des Fußballsports in unseren Vereinen. Der Zusammenschluss verlief weitgehend reibungslos und die Zusammenarbeit der Vorstände ist von Fairness und konstruktiver Arbeit geprägt. So berichtete es der erste Vorsitzende vom Förderkreis ESV Achim/Börßum Oliver Ganzauer, auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. Aus der A- und B-Jugendmannschaft werden in den kommenden Jahren die Verstärkungen für unsere 1. Herrenmannschaft kommen, die notwendig sind, um in der Nordharzliga bestehen zu können. Der lang ersehnte Aufstieg in diese Klasse war das erklärte Ziel für 2019. Und, so der 1. Vorsitzende weiter, wir belegen derzeit Platz 1 in unserer Staffel. Bei noch 7 ausstehenden Spielen und 10 Punkten Vorsprung ist es fast erreicht. Unser Trainer Bihal Chahin hat es geschafft, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, die die gesteckten Ziele für 2019 erreichen wird, ist Oliver Ganzauer überzeugt. Nicht nur der Mannschaft und den Vereinen würde eine erfolgreiche Saison guttun. Auch für uns, die den Fußballsport in Achim, Börßum und jetzt auch aus Hornburg unterstützen wollen, gibt eine erfolgreiche Saison zusätzliche Motivation zur Förderung und hilft uns bei der Werbung neuer Mitglieder. Wie in den vergangenen Jahren hat der Förderkreis die Fußballabteilung des ESV Achim/Börßum auch im Jahre 2018 bei ihren Aktivitäten und Anschaffungen unterstützt. Der Mitgliederstand ist weiterhin stabil aber natürlich sind wir über jedes weitere Mitglied erfreut, so Ganzauer weiter. In Ihrem Kassenbericht erläuterte die Kassenwartin Martin Berger die erbrachten Zuwendungen an alle Mannschaften der Vereine. Dazu gehören, neben der Finanzierung der Trikotagen und anderer Spielmaterialien, auch Zuschüsse für Jugendfahrten und Jugendveranstaltungen.

 

Am Ende der Versammlung wurde Olaf Kosel für seine 15jährige Vorstandsarbeit geehrt. Olaf Kosel, erklärt der 1. Vorsitzende Oliver Ganzauer in seinen Dankesworten, wird sein Amt als Vorsitzender des ESV Achim/Börßum abgeben und verlässt damit automatisch den Vorstand des Förderkreises. Mit Olaf verlieren wir einen kreativen und engagierten Vorstandskollegen, der das Schiff ESV Achim/Börßum über viele Jahre erfolgreich geführt hat. Als kleines Dankschön überreichte er ihm Eintrittskarten seines Lieblingsvereines Schalke 04, für das anstehende Bundesligaspiel in Hannover.